Freiwilliges Ökologisches Jahr

FÖJ in der Freizeitstätte Aalemannufer


Dich interessiert deine Umwelt?
Du möchtest mit Jugendlichen und Kindern arbeiten und bist bei schönem Wetter gerne an der frischen Luft?

Das FÖJ macht Spaß und erweitert Deinen Horizont. Und wenn Du Dich nach der Schule nicht gleich ins Studium oder in die Ausbildung stürzen willst, bietet das FÖJ viele Möglichkeiten sich neu zu orientieren.

Interessante Projekte, in denen Du Dich einbringen kannst, gibt es zu genüge.
In der Freizeitstätte Aalemannufer hat man als FÖJ-ler viel Handlungsfreiraum.

Es gibt einen schönen Versuchsgarten, einen Teich und die Chance, neue Ideen einbringen und umsetzen zu dürfen.

Von Montag bis Freitag ist in der Freizeitstätte "Offener Betrieb". Das bedeutet, dass jedes Kind und jeder Jugendliche aus der Umgebung einfach kommen und hier seine Freizeit sinnvoll verbringen kann. Während der Schulferien gibt es Ferienprogramme für Kinder im Grundschulalter.
Der Spandauer Forst liegt direkt vor der Tür. Er ist der ideale Erholungsort um für Schulklassen Waldrallyes und Waldtage zu organisieren.

Für die Besucher warten drinnen Tischkicker, Tischtennis, Billard und Co. und draußen ein riesiges Außengelände mit Bolzplatz, Klettergerüst, dem Garten und, und, und.

Die Seminare sind ein weiteres Highlight im FÖJ:
Fünf Wochen im Jahr ist man mit anderen FÖJ-lern der Stiftung Naturschutz Berlin auf Seminarreise. Da lernt man sehr viel über ökologische Themen wie zum Beispiel die Klimaerwärmung, erneuerbare Energien und bewusste Ernährung. Die Seminarfahrten sind toll, sie sind das Beste im FÖJ!

Wenn Du Dich für das Freiwillige Ökologische Jahr interessierst, besuche am besten gleich die Stiftung Naturschutz Berlin.
Außerdem bist Du sehr herzlich eingeladen, bei uns mal reinzuschnuppern! Unsere Türen stehen immer offen und die FÖj-ler können Dir von ihren Erfahrungen erzählen und Deine Fragen beantworten. Bei Rückfragen: schreibt uns eine E-Mail oder ruft einfach an.